Dorfgemeinschaft Seussen e.V.
Willkommen im Dorf

Wir alle sind die Dorfgemeinschaft Seussen e.V.

Unsere Ziele haben wir hier  vorgestellt.

Wie wir eure Beiträge und die Einnahmen aus unseren Veranstaltungen verwenden ist, gerade bei den "nicht greifbaren" Ausgaben, auf den ersten Blick nicht immer ersichtlich.  Wir möchten euch hier - zumindest grob umrissen - einige Errungenschaften, Spenden, Ausgaben, etc. unserer Dorfgemeinschaft darstellen.

Wir finden, in Relation zu den Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen (die dazu bei Weitem nicht gereicht hätten) haben wir als kleiner Dorfverein mit unterschiedlich viel, aber doch gemeinsamen Engagement und Einsatz (den wir hier natürlich nicht darstellen) schon relativ viel geschafft.
Darauf können wir doch schon stolz sein - und wir haben noch einiges vor.

Vielen Dank dafür.
Lasst uns weiterhin gemeinsam "Wir" sein und "Wir" werden.


Bauliches und Erbauliches

  • 1 Nordmanntanne (2016)

   298,00 Euro

  • 3 Ortseingangstafeln (2017)
    "Herzlich willkommen in Seussen"

 2.312,00 Euro

  • Veranstaltungsmagnetschilder
    für die Ortstafeln (2018)

    840,00 Euro

  • Kinderkarussell Spielplatz (2018)
    Kauf / Montage

 5.000,00 Euro



"Dorfbetrieb" und geleistete Spenden

  • Wappen und Tafel
    für den Maibaum (2013)

    240,00 Euro

  • Ergänzung Bierzelt-
    garnituren (2014)

 1.263,00 Euro

  • Spendenaktion
    "Hilfe für Nachbarn" (2014)

    500,00 Euro

  • Partyzelt (2016)

    756,00 Euro

  • Spende an die Stadt Arzberg
    Dorfverschönerung / Brunnen (2017)

10.000,00 Euro

  • Spende an die Brandopfer
    in MAK-Brand (2017)

    200,00 Euro



Dorfveranstaltungen
(ohne Veranstaltungen der anderen Seussener Vereine)

  • Maibaumfest

01.05.2018

  • Kartoffelfeuer

04.10.2018

  • Herbstfest / Erntedankfest

07.10.2018

  • Seussener Weihnachtsmarkt

02.12.2018



Ein bisschen vom Dorfleben - mehr gibt es - hier -
(ohne Aktivitäten der anderen Seussener Vereine)

  • 07.11.2018,
    19:30 Uhr,
    Gasthaus Krone,
    Vorbesprechung für den Seußener Weihnachtsmarkt 2018

Für den Weihnachtsmarkt am Sonntag, den 02.12.2018 findet auch heuer wieder eine Vorbesprechung für alle beteiligten Vereine und Standbetreiber statt. __07.11.2018, 19:30 Uhr, Gasthaus Krone.__ Bitte merkt euch den Termin jetzt schon vor.
Ist eine Teilnahme an der Vorbesprechung eurerseits nicht möglich bitte einen Vertreter schicken oder Arnold Gropp vorab mitteilen, wie viele Stände ihr für den Weihnachtsmarkt braucht.
Sollten sich beim Strombedarf im Vergleich zum letzten Jahr Änderungen ergeben, teilt uns dies bitte am Treffen mit. Nur so kann eine entsprechende Absicherung der Stromleitungen gewährleistet werden. Hier findet ihr einen - Einladungsflyer -.

Wir freuen uns auf eure Vorschläge und Anregungen
Dorfgemeinschaft Seußen e.V. - Die Vorstandschaft

  • Bara und ihr
    Gasthaus Krone

"Bara und ihr Gasthaus Krone" hat am 20.10.2018 Einjähriges Jubiläum gefeiert und die gesamte Seußener Bevölkerung zu einem tollen Buffet auf ihre Kosten eingeladen. Vielen Dank Bara. Das hast du toll gemacht.
Klasse Essen und eine super Stimmung. 

  • Dorfstammtisch

Unser Dorfstammtisch findet bisher in unregelmäßigen Abständen in unserem Dorfgasthaus statt.
Je nach Lust und Laune. Einfach a weng ratschen in geselliger Runde.

  • Weihnachtsfahrt der Dorfbewohner zum Weihnachtsmarkt

Am 16.12.2018 (3. Advent) fahren wir mit einem Reisebus zum Weihnachtsmarkt Schloss Guteneck.
Der Fahrpreis pro Person incl. Eintritt beträgt 17,00 Euro. Der Bus hat Klimaanlage und WC.
- Abfahrt am Dorfplatz 13:30 Uhr,
- Rückfahrt ab Schloß Guteneck 19:30 Uhr.
Bitte sprecht uns an oder schreibt uns. Wir freuen uns über eure Teilnahme.

  • "Seussener Adventsweg"
    Auch 2018 wieder

Begegnungen im Advent
Bei der vorweihnachtlichen Aktion werden Kontakte gepflegt und die Dorfgemeinschaft gestärkt. Eine nette Gelegenheit mit Leuten ins Gespräch zu kommen, die man vielleicht während des Jahres nicht so oft trifft.
In unserem Dorf ist es zur schönen Gewohnheit geworden ein Fenster des Hauses ganz individuell nach dem eigenen Geschmack weihnachtlich zu gestalten, um im Dorf verteilt nach und nach einen großen, bunten Adventskalender entstehen zu lassen. Jedes Fenster erstrahlt erst ab dem ihm zugeteilten Datum.
An zwei Abenden treffen wir uns am Dorfplatz, um die bis dahin erstrahlten Fenster "abzulaufen" und dort ein wenig zu verweilen, innerlich zu erwärmen und evtl. auch etwas zu knabbern.
Näheres, auch die Stationen, gibt es - hier -